Posts Tagged ‘Fortschritt’

neue Homepage

Donnerstag, August 11th, 2011

Wenn man als Nicht-Techie in einer Internetbude arbeitet lernt man schnell, dass es sehr wohl einen Unterschied zwischen Homepage & Website gibt. Die Homepage ist die Startseite einer Website, nix anderes. Und an dieser Homepage haben wir bei spood.me einiges geändert – seit heute ist sie auch für euch sichtbar, die neue Home! Und sichtbar werden da drauf auch die Aktivitäten der spooder, wer gegen wen gespielt & gewonnen hat oder wer wen gespoodet hat.

Wem also grad langweilig ist, sei es im Büro oder zuhause, der kann sich jetzt von unserem News-Feed berieseln lassen und stundenlang Resultate, spoods & Profilföteli anschauen.

Bitte vergesst dabei aber eines nicht: selber spooden macht glücklich!

 

LU spielt Badminton & Squash, what about Schweiz?

Mittwoch, Oktober 6th, 2010

In Luzern gibt es mit “posh-squash” und “BAD.me.NTON” 2 neue Meisterschaften in – dreimal dürft ihr raten – den Sportarten Squash und Badminton. Wer sich nun also in wochenlanger Beinarbeit beim Pingpong endlich den Winterspeck von den Rippen trainiert hat und mit straffem Füdli und gestärkten Oberschenkeln die PING OPEN Saison abschliesst und nicht gleich wieder in die Winterlethargie mit Fondue, Rösti und jeder Menge Glühwein verfallen möchte, der kann fit und rank bleiben, indem er/sie sich auf spood.me einen Badminton- oder auch Squash-Gegner sucht und regelmässig in der Halle dem Shuttle oder einfach dem Ball nachrennt…

Wer das eigentlich total läss findet, aber lieber Tennis spielt: kein Problem. Schreibt uns ein Mail über die feedback-Funktion und wir eröffnen Dir eine eigene Meisterschaft.

Du bist nicht in Luzern und möchtest trotzdem Badminton, Speed-Badminton, Tennis oder Squash spielen? Auch hier gilt: Melde Dich bei uns, wir können Dir Deine Meisterschaft gründen!

Viel Spass mit spood.me!

Erste Squash-Meisterschaft der Schweiz eröffnet!

Freitag, September 24th, 2010

Seit gestern gibt es die erste NICHT-PINGPONG-Meisterschaft auf spood.me. Das ifi (Institut für Informatik) der Uni Züri hat eine kleine, aber feine Squash-Meisterschaft erhalten. Wir freuen uns auf viele hart geschlagene Bälle und verschwitzte T-Shirts… Go ifi Go!

Fehlt natürlich noch die grosse, öffentliche Squash-Meisterschaft in Zürich. Wer will…?

Neu mit Badminton – Squash – Tennis – Speedminton

Montag, September 20th, 2010

spood.me wächst stetig: über 2’089 abgeschlossene Spiele, 924 registrierte SpielerInnen, 433 erfasste Pingpong-Tische! Ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür!

Heute haben wir folgende neue Einzelsportarten aufgeschaltet: Badminton, Squash, Tennis und Speedminton. In Eurem Profil könnt ihr ab sofort Eure Sportinteressen angeben – entsprechende Meisterschaften und erfasste Spielorte findet ihr in “meine Umgebung”. Spielorte für die neuen Sportarten könnt Ihr bereits erfassen. Wer eine Meisterschaft gründen und betreuen möchte, kann sich bei uns via feedback@spood.me melden.

Coming Soon
Bald werdet Ihr neben Meisterschafts-spoods neu auch Freundschafts-spoods spielen, und direkt Nachrichten ins Meisterschaftsprotokoll schreiben können. Freundschafts-spood sind ideal für jene, die noch in keiner Meisterschaft sind, um erst mal bei einem “friendly” spood.me zu erleben. Die Meisterschaftsnachrichten sind für kurzfristige Aufrufe zu kleinen Events (“heute Abend ab 18 Uhr beim Schulhaus XY freies Spiel”) oder ähnlichen Mitteilungen gedacht.

Neu ab jetzt: Draufloskommentieren abersofort und nichtmehraufhören!

Donnerstag, Juli 22nd, 2010

Röufu: “Hey Gonzo, vollgeil, du hast gegen Tschügü gewonnen?”

Fuxi: “Da stimmt sicher was nicht, gegen Tschügü gewinne ich nie, und gegen mich hast DU ja keine Chance!!!!???”

Gonzo: “Ja, es ware megaknapp, aber ein geniales Spiel… Hab auch nicht schlecht gestaunt über meinen Sieg – das Spiel meines Lebens?”

Tschügü: “Gratuliere, Gonzo, hast grosses PingPong gespielt – aber nächstes mal bist du dran ;-)”

Pönger: “Endlich ein Spitzenspiel zwischen shopPING und PINGsten! Nimmt mich ja wunder! Wann spielt ihr? und wo? will unbedingt zuschauen kommen!”

Papserl: “Ja, ich auch!”

shopPing: “Morgen Abend 17.30 beim Schulhaus Grüpf. Come and see! Bringt jemand ne Kamera mit? Und Ice Tea?”

Pönger: “Bringe meine Digicam, klaro!”

Ich nehm an ihr habt begriffen, was neu ist?

Neu ab 25. Juni 2010

Freitag, Juni 25th, 2010

Wir haben wieder einige Neuigkeiten für euch – ab Freitag 25. Juni stehen Euch folgende Features zur Verfügung:

  1. Das Dialog-Icon in der Rangliste zeigt euch nun an, wer online ist. Ideal fürs schnelle spooden oder auch für ein spontanes Spiel.
  2. Ebenso seht ihr nun in der Rangliste die Chance und das Risiko, jemanden zu spooden. Die Chance zeigt die zu gewinnende Anzahl Punkte an, das Risiko natürlich das Gegenteil: was es zu verlieren gibt, sollte denn der spood als Niederlage enden… Die Zeit der Taktiker ist also gekommen!
  3. Die oft gewünschte Statistik über alle gespielten Spiele ist auch da! Tattaaa und Hugahaga!! Diese ist ebenfalls über die Rangliste zu erreichen und lässt sich (fast beliebig) filtern. Probierts aus! Und da die Statistik vor allem bei vielen Spielen spassig wird: spielt!
  4. Ab sofort kriegt ihr eine Mail als Notifikation, wenn euch jemand einen Dialog schickt. Wenn ihr kein solches Mail wollt (weil ihr ja eh jeden Tag dreimal auf spood.me seid) könnt ihr dies in eurem Profil so einstellen.
  5. Das Wetter ist endlich pingpong-tauglich!
  6. Für alle die in die Ferien gehen (könnt ihr denn noch ohne spood.me sein…?): Ihr könnt euch pro Meisterschaft auf nicht spoodbar stellen, direkt in der Rangliste! Wenn ihr dies macht, erscheint ihr in der Rangliste für Dritte nicht mehr mit einem orangen s.
  7. Alle Übertragungen sind neu verschlüsselt und somit ist spood.me total einbruchsicher :-) Das bedingt allenfalls ein Reload der Seite beim erstmaligen Öffnen, damit die Inhalt angezeigt werden können!

Zum 6. Punkt noch ein kleiner Exkurs: Sobald der Countdown implementiert ist (das wird in den nächsten 2 Wochen der Fall sein), wird dieser auch während den Ferien weiter laufen… Kurz gesagt: Spätestens nach 20 Tagen muss wieder ein spood gestartet werden, Ferien hin, Urlaub her, sonst beginnen die eigenen Punkte zu schmelzen… D.h. 20 Tage plus 10 Tage für den spood, also mehr als 30 Tage Ferien am Stück fressen die Punkte langsam weg. Alle Details zum Countdown gibt es in den Spielregeln, Punkt 12. Der Link ganz unten auf der Startseite (oder auf allen anderen spood.me-Seiten…)

keep on spooding! Ach ja: spood.me PingPong gibt es auch bald in Berlin! D.h. die Berliner fhain-tt-open Meisterschaft ist eröffnet! Tell your friends in Börlin, tell your friends in Tschörmäny, tell evriwön!! Rockin’

Neu ab 11. Juni 2010

Freitag, Juni 11th, 2010

Bereits schalten wir zum vierten Mal Neuerungen auf spood.me – ab sofort erfährst du jeweils hier, was für dich neu ist. Ab Freitag 11.6. gibt es folgende Neuigkeiten:

1. Anpassung der Spielregeln: Bei spoods, die zwischen Spielenden mit gleicher Punktzahl stattfinden, wird die Punktverteilung angepasst, sodass die Spielregel 9.3 neu folgendermassen lautet: “Bei gewonnenem spood mit Punktegleichheit wächst der Punktestand des Gewinners um die halbe Anzahl punktgleicher Parteien, bei ungerader Anzahl wird aufgerundet. Der Verlierer verliert keine Punkte.” (fett = neu) Grund: in einigen Meisterschaften konnte man mit der alten Regelung mit nur 1 oder 2 Spielen in der Rangliste sehr weit nach vorne “gespickt” werden, wenn viele neue Spieler einer Meisterschaft beitraten und je 101 Punkte hatten. Die neue Regelung schwächt dies ab. Wichtig: bei spoods, die vor der Regeländerung gestartet wurden, gelten noch die alten Spielregeln!!

2. Wenn du jemanden spoodest stehen neu 3 offene Felder für Spieltermin-Vorschläge zur Verfügung. Wir glauben beobachtet zu haben (sehr schön), dass viele Spieler nur einen Terminvorschlag gemacht haben, der Gespoodete dann jedoch nicht konnte und deshalb der spood zurückgezogen / abgelehnt wurde. Mit 3 Vorschlägen findet man eher ein gemeinsames Datum. Weiterhin ist es aber möglich, keinen (was aber nicht sehr cool ist für den anderen), einen oder auch fünf Vorschläge zu machen.

3. Grundsätzlich haben wir viele kleine Details geändert, auch im Hintergrund, so wurde die Stabilität des Systems merklich verbessert – ihr werdet’s merken :-)

Coming soon: a) Mail-Notifikation, jedesmal wenn jemand einen Dialog geschickt hat, b) Anzeige, wie viele Punkte zu gewinnen / verlieren sind, wenn ich eine bestimmte Person spoode, c) bis ca. y) wird noch nicht verraten…

aktueller Stand

Dienstag, Juni 1st, 2010

Wir steuern steil auf die 400 User zu – noch nicht die grosse Welt, aber ein Anfang. Und diese 400 User sind in 85 Spielen aktiv – also 170 Leute standen schon oder stehen bald an einem PingPongTisch. Gibt ein Aktivitätssatz von über 42 Prozent ;-). Für Tag 4 nach Going Live und Januer-Wetter “absolut zufriedenstellend”, um ein bisschen aus der Wirtschaftswelt zu zitieren.

Frühlingsgefühle

Montag, April 19th, 2010

Stück für Stück wird es frühlingshafter, und die Lust, seine Freizeit wieder draussen unter freiem Himmel zu verbringen (Stichwort Grillsaison, Stichwort Gartenbeiz, Stichwort Rollerblades, Stichwort PingPong…) steigt von Tag zu Tag. Ebenso Stück für Stück nimmt unsere Platt-Form an. Doch der Reihe nach. Genau. Die ambitz GmbH baut an einer Internetplattform, die uns allen den Frühling, den Sommer, sicher auch den Herbst und aber auch und sogar den Winter etwas frischer, aktiver, witziger, abwechslungsreicher und ja, sogar gesünder erleben lässt. THE NEW CULTURE OF PLAYING – so der Untertitel von spood.me – wollen wir in die Welt hinaustragen. spood.me wird DIE Plattform, DER Treffpunkt und DAS Spielerlebnis für alle Breitensportlerinnen und Hobbysportler. Hoch gesteckte Ziele – think BIG ;-)

Drum fangen wir jetzt mal an. Wir öffnen noch im April die Tore zu einer spood.me Beta-Version (Test-Version) und werden in 8 Schweizer Städten je eine Tischtennis-Meisterschaft starten: So wir in Basel, Bern, La-Chaux-de-Fonds, natürlich Luzern, Schaffhausen, Winterthur, Zug und Zürich PingPong gespielt – PING OPEN, wer in Luzern 2009 dabei war, weiss, was das heisst!!!

IMGP4035

Unsere Städtepartner – Jungs und Mädels, die die Idee des Luzerner PING OPENs so gut fanden, dass sie nun selbst mit grossem Einsatz ein PING OPEN in ihrer Stadt auf die Beine stellen, sind zur Zeit dran, die Spieltische – also alle Tischtennistische der jeweiligen Stadt auf öffentlichem Grund – auf spood.me zu erfassen. Wir nähern uns schon 200 erfassten Tischtennisplatten, und es werden täglich mehr! PING PONG Rock’n’Roll!

Und so geht es weiter: in den nächsten Tagen wird die Registration aufgeschaltet – alle, die PingPong spielen wollen, können sich dann auf www.spood.me registrieren und sich für eine der 8 PING OPEN Meisterschaften anmelden (oder auch für mehrere). Kurz danach geht’s dann los und die PingPonger können um die ersten spood.me-Punkte spielen.

Ca. im Juli werden dann weitere Sportarten aufgeschaltet – wer also lieber Badminton, Squash, Boules, Tennis etc. spielt, kann ab diesem Zeitpunkt eigene Meisterschaften gründen und in seiner Lieblingssportart auf Punkte-Jagd gehen. Registrieren kann man sich aber trotzdem schon vorher…

Zuerst aber PingPong PingPong PingPong! Danke an all die Jungs und Mädels in den Städten draussen: Adrian, Dieter, Ernest, Jonas, Samuel, Sergei, Marcel, Fabian, Roman, Silvia, Nikolaas, Patrick, Martina, Andy, Dominique, Erika, Manh, Roel, David, Markus, Nik, Samuel, Marius, Matthias.