Frühlingsgefühle

Stück für Stück wird es frühlingshafter, und die Lust, seine Freizeit wieder draussen unter freiem Himmel zu verbringen (Stichwort Grillsaison, Stichwort Gartenbeiz, Stichwort Rollerblades, Stichwort PingPong…) steigt von Tag zu Tag. Ebenso Stück für Stück nimmt unsere Platt-Form an. Doch der Reihe nach. Genau. Die ambitz GmbH baut an einer Internetplattform, die uns allen den Frühling, den Sommer, sicher auch den Herbst und aber auch und sogar den Winter etwas frischer, aktiver, witziger, abwechslungsreicher und ja, sogar gesünder erleben lässt. THE NEW CULTURE OF PLAYING – so der Untertitel von spood.me – wollen wir in die Welt hinaustragen. spood.me wird DIE Plattform, DER Treffpunkt und DAS Spielerlebnis für alle Breitensportlerinnen und Hobbysportler. Hoch gesteckte Ziele – think BIG ;-)

Drum fangen wir jetzt mal an. Wir öffnen noch im April die Tore zu einer spood.me Beta-Version (Test-Version) und werden in 8 Schweizer Städten je eine Tischtennis-Meisterschaft starten: So wir in Basel, Bern, La-Chaux-de-Fonds, natürlich Luzern, Schaffhausen, Winterthur, Zug und Zürich PingPong gespielt – PING OPEN, wer in Luzern 2009 dabei war, weiss, was das heisst!!!

IMGP4035

Unsere Städtepartner – Jungs und Mädels, die die Idee des Luzerner PING OPENs so gut fanden, dass sie nun selbst mit grossem Einsatz ein PING OPEN in ihrer Stadt auf die Beine stellen, sind zur Zeit dran, die Spieltische – also alle Tischtennistische der jeweiligen Stadt auf öffentlichem Grund – auf spood.me zu erfassen. Wir nähern uns schon 200 erfassten Tischtennisplatten, und es werden täglich mehr! PING PONG Rock’n’Roll!

Und so geht es weiter: in den nächsten Tagen wird die Registration aufgeschaltet – alle, die PingPong spielen wollen, können sich dann auf www.spood.me registrieren und sich für eine der 8 PING OPEN Meisterschaften anmelden (oder auch für mehrere). Kurz danach geht’s dann los und die PingPonger können um die ersten spood.me-Punkte spielen.

Ca. im Juli werden dann weitere Sportarten aufgeschaltet – wer also lieber Badminton, Squash, Boules, Tennis etc. spielt, kann ab diesem Zeitpunkt eigene Meisterschaften gründen und in seiner Lieblingssportart auf Punkte-Jagd gehen. Registrieren kann man sich aber trotzdem schon vorher…

Zuerst aber PingPong PingPong PingPong! Danke an all die Jungs und Mädels in den Städten draussen: Adrian, Dieter, Ernest, Jonas, Samuel, Sergei, Marcel, Fabian, Roman, Silvia, Nikolaas, Patrick, Martina, Andy, Dominique, Erika, Manh, Roel, David, Markus, Nik, Samuel, Marius, Matthias.

Tags: , ,

Comments are closed.