Archive for Juni, 2010

Internet Explorer Zusatzinfo

Montag, Juni 28th, 2010

Der Internet Explorer bereitet spood.me nach wie vor ein bisschen Mühe. IE8 sollte jedoch funktionieren. Falls es trotzdem Probleme gibt, kann mit Einstellungen des IE ev. noch ein Teilerfolg erzielt werden: Der IE8 hat einen Kompatibilitätsmodus, der mit F12 ausgeschaltet werden muss. So geht’s:

  1. IE 8 starten und auf www.spood.me
  2. F12 drücken
  3. Browser Mode auf IE8 einstellen (siehe Bild unten)
    IE8
  4. Document Mode auf IE 8 Standard (siehe Bild unten)IE8b
  5. ev. Seite neu laden
  6. Yeah es geht!

Auf IE7 können wir spood.me zur Zeit nicht anbieten. Ziel ist, dass spood.me auf IE7 einwandfrei läuft. Auf IE6 und älteren Versionen werden wir spood.me nicht anbieten können.

Alternativen zum IE sind Firefox oder Safari.

Neu ab 25. Juni 2010

Freitag, Juni 25th, 2010

Wir haben wieder einige Neuigkeiten für euch – ab Freitag 25. Juni stehen Euch folgende Features zur Verfügung:

  1. Das Dialog-Icon in der Rangliste zeigt euch nun an, wer online ist. Ideal fürs schnelle spooden oder auch für ein spontanes Spiel.
  2. Ebenso seht ihr nun in der Rangliste die Chance und das Risiko, jemanden zu spooden. Die Chance zeigt die zu gewinnende Anzahl Punkte an, das Risiko natürlich das Gegenteil: was es zu verlieren gibt, sollte denn der spood als Niederlage enden… Die Zeit der Taktiker ist also gekommen!
  3. Die oft gewünschte Statistik über alle gespielten Spiele ist auch da! Tattaaa und Hugahaga!! Diese ist ebenfalls über die Rangliste zu erreichen und lässt sich (fast beliebig) filtern. Probierts aus! Und da die Statistik vor allem bei vielen Spielen spassig wird: spielt!
  4. Ab sofort kriegt ihr eine Mail als Notifikation, wenn euch jemand einen Dialog schickt. Wenn ihr kein solches Mail wollt (weil ihr ja eh jeden Tag dreimal auf spood.me seid) könnt ihr dies in eurem Profil so einstellen.
  5. Das Wetter ist endlich pingpong-tauglich!
  6. Für alle die in die Ferien gehen (könnt ihr denn noch ohne spood.me sein…?): Ihr könnt euch pro Meisterschaft auf nicht spoodbar stellen, direkt in der Rangliste! Wenn ihr dies macht, erscheint ihr in der Rangliste für Dritte nicht mehr mit einem orangen s.
  7. Alle Übertragungen sind neu verschlüsselt und somit ist spood.me total einbruchsicher :-) Das bedingt allenfalls ein Reload der Seite beim erstmaligen Öffnen, damit die Inhalt angezeigt werden können!

Zum 6. Punkt noch ein kleiner Exkurs: Sobald der Countdown implementiert ist (das wird in den nächsten 2 Wochen der Fall sein), wird dieser auch während den Ferien weiter laufen… Kurz gesagt: Spätestens nach 20 Tagen muss wieder ein spood gestartet werden, Ferien hin, Urlaub her, sonst beginnen die eigenen Punkte zu schmelzen… D.h. 20 Tage plus 10 Tage für den spood, also mehr als 30 Tage Ferien am Stück fressen die Punkte langsam weg. Alle Details zum Countdown gibt es in den Spielregeln, Punkt 12. Der Link ganz unten auf der Startseite (oder auf allen anderen spood.me-Seiten…)

keep on spooding! Ach ja: spood.me PingPong gibt es auch bald in Berlin! D.h. die Berliner fhain-tt-open Meisterschaft ist eröffnet! Tell your friends in Börlin, tell your friends in Tschörmäny, tell evriwön!! Rockin’

Terminfindung beim spood

Donnerstag, Juni 17th, 2010

Wir glauben auf spood.me folgendes zu beobachten: A fordert B und macht einen oder mehrere Terminvorschläge. B will zwar spielen, kann aber zu den vorgeschagenen Zeiten nicht und teilt dies A mit. So weit so gut. Nun aber kommt ein unnötiger Schritt: A zieht den spood zurück (oder B lehnt ab) und die beiden fordern sich neu, nun mit dem “gültigen” Spieltermin. Das ist nicht nötig! Ihr müsst nicht den “richtigen” Spieltermin auf spood.me eingeben. Die Spielterminfindung soll einzig eine Hilfe für euch sein. Wann (und auch wo) ihr spielt ist also für die Plattform egal – die Hauptsache ist, DASS ihr spielt und dass wenn möglich jeder spood auch mit einem Resultat abgeschlossen werden kann. Denn: We don’t like Enten… Zudem können wir nicht (und wollen wir auch gar nicht) prüfen, ob ihr nun tatsächlich zum abgemachten Termin am abgemachten Ort gespielt habt.

Alles klar? keep on pinging!

News von der Internet Explorer Front

Samstag, Juni 12th, 2010

spood.me funktioniert auf Internet Explorer 8 wunderbar!

Wir arbeiten natürlich weiterhin daran, dass auch IE7 bald einwandfrei funktioniert. Wer mit IE7 und älteren Versionen surft kann weiter unten den speziellen Blogeintrag zu IE lesen. Dort findet man auch Links, wo man gratis (und legal!) zu Internet-Explorer-Alternativen wie Safari, Firefox oder ganz neu auch Chrome kommt.

Neu ab 11. Juni 2010

Freitag, Juni 11th, 2010

Bereits schalten wir zum vierten Mal Neuerungen auf spood.me – ab sofort erfährst du jeweils hier, was für dich neu ist. Ab Freitag 11.6. gibt es folgende Neuigkeiten:

1. Anpassung der Spielregeln: Bei spoods, die zwischen Spielenden mit gleicher Punktzahl stattfinden, wird die Punktverteilung angepasst, sodass die Spielregel 9.3 neu folgendermassen lautet: “Bei gewonnenem spood mit Punktegleichheit wächst der Punktestand des Gewinners um die halbe Anzahl punktgleicher Parteien, bei ungerader Anzahl wird aufgerundet. Der Verlierer verliert keine Punkte.” (fett = neu) Grund: in einigen Meisterschaften konnte man mit der alten Regelung mit nur 1 oder 2 Spielen in der Rangliste sehr weit nach vorne “gespickt” werden, wenn viele neue Spieler einer Meisterschaft beitraten und je 101 Punkte hatten. Die neue Regelung schwächt dies ab. Wichtig: bei spoods, die vor der Regeländerung gestartet wurden, gelten noch die alten Spielregeln!!

2. Wenn du jemanden spoodest stehen neu 3 offene Felder für Spieltermin-Vorschläge zur Verfügung. Wir glauben beobachtet zu haben (sehr schön), dass viele Spieler nur einen Terminvorschlag gemacht haben, der Gespoodete dann jedoch nicht konnte und deshalb der spood zurückgezogen / abgelehnt wurde. Mit 3 Vorschlägen findet man eher ein gemeinsames Datum. Weiterhin ist es aber möglich, keinen (was aber nicht sehr cool ist für den anderen), einen oder auch fünf Vorschläge zu machen.

3. Grundsätzlich haben wir viele kleine Details geändert, auch im Hintergrund, so wurde die Stabilität des Systems merklich verbessert – ihr werdet’s merken :-)

Coming soon: a) Mail-Notifikation, jedesmal wenn jemand einen Dialog geschickt hat, b) Anzeige, wie viele Punkte zu gewinnen / verlieren sind, wenn ich eine bestimmte Person spoode, c) bis ca. y) wird noch nicht verraten…

Register, Institute und Eintragungen

Mittwoch, Juni 9th, 2010

Als Neuunternehmer ist man begehrt – neben dem Handelsregisteramt, das uns unbedingt haben wollte, kamen auch andere spannende Briefe und Angebote, die wir aber, nicht nur, aber auch, aus Liquiditätsgründen nicht weiter beachteten:

1. von der NMC-Register AG, die “Registrierung und Beratung für Handel und Industrie” anbietet, eine Eintragung in das NMC-Branchenregister für Handel und Industrie, Kosten CHF 695.50

2. die “IFWP – Institut für Wirtschaftspublikationen AG” bietet uns eine Eintragung in das IfWP-Register für Wirtschaftspublikationen, Kosten CHF 699.40 (kleines Detail: diese AG (oder ist es nun doch ein Institut?) hat ihren Sitz in, genau, Lachen)

3. “CH-Grewo der Registerverlag” bietet uns einen Eintrag in das Zentral-Register-Handel der schweizerischen Wirtschaft (tönt nach DDR-Sprachgebrauch) an. Für günstige CHF 593.95

Zu allen, ausser natürlich zum Handelsregister, sagen wir: Nein Danke!

von Mäusen

Dienstag, Juni 8th, 2010

Klar, 5 Jungs treffen sich, um ein gemeinsames Projekt zu verwirklichen, jeder bringt seinen Compi mit, und schon beginnt der Futterneid – der eine hat den grösseren Bildschirm als der andere, dieser hat dafür die flachere Tastatur, der dritte die schnellsten Kabel, einer tippt am Flinkesten, der andere kennt die besten Tastenkombinationen… Das Schlimmste aber: die unterschiedlichen Mäuse!! Kaum ist der eine nicht im Büro, jagt ihm der andere die Maus ab und nutzt sie – den ganzen Tag, Tausende von Klicks, Kilometer von Scrolling lang… Der nächste Morgen: Ist die Maus nicht wieder perfekt am Ort, wo sie entwendet wurde, nicht alle Einstellungen wieder so wie zuvor, der Handschweiss nicht weggewischt, dann, ich sag euch, dann, dann ist aber was los!

Immerhin hat unsere Überwachungskamera zutage geführt, dass nicht nur wir unsere Mäuse gegenseitig verstellen…

about mice

und – das beruhigt die Stimmung bei uns enorm – inzwischen hat eine Maus-Policy Einzug gehalten und wir arbeiten alle mit demselben Maustyp. Vereinheitlichung, Gleichschaltung und ein dichtestmöglichstes Regelwerk of good Behaviour ist im Entstehen. Wir schauen dieser Entwicklung mit grösstmöglicher Gelassenheit entgegen. Nächste Neuerungen sind die Vereinheitlichung der spood.me-Büro-Zahnbürsten (da gab es auch schon unschöne Geschichten, die ich hier lieber nicht erzähle), die Regelung der Kaffeemenge und die Einführung des spood.me-eigenen und zum Patent angemeldeten Kravattenknopfs.

Im neuen Büro gibt es anscheinend auch noch andere Mäuse.

Foto

Aber der Käse da drin ist schon so alt, dass die Maus längst verhungert sein muss…

Internet Explorer (IE) & spood.me

Samstag, Juni 5th, 2010

Muss ich das lesen? Wenn du einen Windows Computer hast und nie selber einen Browser installiert hast, dann solltest du das lesen. Ansonsten gehe doch einfach auf spood.me und fordere jemanden heraus.
Auf dem Markt gibt es viele unterschiedliche Browser. Die wohl bekanntesten sind Firefox, Internet Explorer, Safari und Chrome. Die Browser sind dafür verantwortlich Webseiten darzustellen. Leider tun das die Browser, obwohl sie mit denselben Daten gefüttert werden, nicht alle gleich. Um dieses ungleiche Verhalten abzufangen, muss viel zusätzlich programmiert werden. Das ist für uns zur Zeit ein Problem. Wir möchten für euch eine intuitive Plattform bauen die gut aussieht und einfach tut. Die neue Spielkultur, die sozialen Kontakte sollen im Zentrum stehen und nicht die Technologie. Damit möglichst viele von euch die Plattform nutzen können haben wir uns dafür entschieden die Browser als erstes zu unterstützen, welche auf allen Betriebssystemen (Mac, Windows, Linux, …) zur Verfügung stehen. Das sind Firefox und Safari. Wir arbeiten selbstverständlich auch an den IE Versionen. Wir möchten als erstes den IE8 unterstützen gefolgt von IE7. Wir werden euch jeweils beim einlogen darauf hinweisen wie es um die IE Version steht mit der ihr euch anmelden wollt. Wenn gar nichts kommt, tuts wahrscheinlich gar nicht:). Das sind alles ziemliche Unannehmlichkeiten für die wir uns entschuldigen möchten. Der Informatiker sagt: Beta Version, der Diplomat: Es gibt noch das eine oder andere Issue. Wir freuen uns über jegliche Form von Feedback was tut oder eben (noch) nicht. Danke!

Danke…

Mittwoch, Juni 2nd, 2010

Es ist mal an der Zeit Danke zu sagen, unseren Frauen, Freundinnen, Kindern, Familien und Freunden. Ohne eure Unterstützung hätten wir dieses Projekt nie starten können. Ein Projekt das omnipräsent ist in passenden und leider manchmal auch in unpassenden Momenten. Danke!

new rooms @ Himmelrichstrasse

Mittwoch, Juni 2nd, 2010

Aus der Rache des Löwen an der Löwenstrasse direkt ins Himmelrich? Soweit ist es noch nicht… Nach 9 Monaten Entwicklungszeit – das ist ja bei Menschen ungefähr die übliche Dauer, allerdings bei unserem männerlastigen Team (6:0) auch wieder ein bisschen erstaunlich – haben wir unser Baby in die weite Welt des Wide World Web entlassen. Gleichzeitig haben wir unsere Zelte an der Löwenstrasse abgebrochen und eine neue Bleibe an der Himmelrichstrasse 2, mehr oder weniger oberhalb des Haus Österreich an der Moosstrasse, gefunden. Lea Achermann, die für 6 Monate in Chicago arbeitet und lebt, hat uns ihr Atelier unter vermietet und uns Platz gemacht. Leer sah das Atelier dann so aus:

leer_1

leer_2

Ein grosser Vorteil eines Internet-Start-Ups gegenüber einem Industrie-Start-Up, der z.B. hoch entwickelte Grosslüftungen für metallverarbeitende Motorenbauteil-Zulieferer herstellt, zeigte sich beim Zügeln: Nach einem halben Tag aufräumen, 2 Fahrten zwischen Löwe & Himmelrich und einem halben Tag einrichten konnten wir weiter arbeiten. Eingerichtet sieht nun unser Head-Quarter so aus:

Foto

Hinten der Besprechungs- und Mittagstisch, wo Tobi grad das erste gemeinsame Mittagessen zubereitet – dazu unten mehr. Im Vordergrund die “Techie-Insel”, gefolgt vom Blick auf die andere Seite, wo nun die Techie-Insel im Hintergrund auftritt:

Foto

Schön haben wir’s oder? Das erste Essen – gestern 1.6. – waren Hamburger, yammyamm! Das sah dann so aus:

Foto

Fleisch! Links neben der Pfanne sichtbar der Luftabzug, “voll offen” sozusagen. Die zufriedenen Gesichter von Zubi, Sigi & Tobi sagen ja wohl alles über das Essen und unsere neue Bleibe. We like!

Foto

Ach ja, das Brünneli ist auch viel grösser als vorher, was den Abwasch erleichtern wird, beim WC hat’s ein Fenster und für die Männer in unserem Team gibt’s sogar ein Pissoir…

Foto

So, muss an eine Sitzung. A+!