Archive for the ‘PingPong’ Category

aktueller Stand

Dienstag, Juni 1st, 2010

Wir steuern steil auf die 400 User zu – noch nicht die grosse Welt, aber ein Anfang. Und diese 400 User sind in 85 Spielen aktiv – also 170 Leute standen schon oder stehen bald an einem PingPongTisch. Gibt ein Aktivitätssatz von über 42 Prozent ;-). Für Tag 4 nach Going Live und Januer-Wetter “absolut zufriedenstellend”, um ein bisschen aus der Wirtschaftswelt zu zitieren.

Jetzt registrieren!!!

Dienstag, Mai 18th, 2010

Was für ein schöner Titel! Wer im letzten Herbst oder diesen Frühling an einem PING IN in Luzern, Bern, Zug, Zürich, Basel, Schaffhausen oder Winterthur war und dort in einem Einzelwettbewerb mindestens ein Spiel gewonnen hat, der sollte sich bis am nächsten Dienstag (25. Mai) auf spood.me registrieren, aktivieren und einer der 8 zur Verfügung stehenden PING OPEN Meisterschaften beitreten. Warum? Weil jedes gewonnene Einzel das Startpunkteguthaben erhöht und somit eine bessere Anfangsklassierung für die PING OPEN Saison garantiert – wenn das mal nicht n super Grund ist. Am Mittwoch 26. Mai werden wir die Punkte den einzelnen Usern zuteilen und deshalb spood.me für max. einen Tag offline schalten müssen.

Noch vor Ablauf des verregneten Mais (nicht Mais’ und auch nicht Mai’s – aber das mit dem Falschanwenden von Apostrophs wär wohl ein eigener Blog wert… <vielleicht eine Geschäftsidee, wenn’s mit spood.me nicht klappt ;->) wird der Spielbetrieb aufgeschaltet werden – freut Euch auf spood.me wie wir das tun. Freut Euch auf PingPong im Park, auf schnelle Fights auf dem Schulhausplatz, auf knappe Siege auf dem Spielplatz – keep on pinging! Und freut Euch jetzt schon auf später, wenn ihr auf spood.me eure Freunde auch zu Badminton, Squash, Boules und andere Sportarten zum Spiel fordern / spooden könnt!

what it is und where we are.

Freitag, Mai 14th, 2010

spood.me bietet Hobby- und Breitensportlern eine kostenlose Plattform, über die sie sich innerhalb von Meisterschaften zu einem Spiel in Einzel- oder Teamsportarten verabreden und die erreichten Resultate in Ranglisten eintragen können. Wer sich nicht in Meisterschaften messen möchte oder wer neben seiner Aktivität innerhalb einer Meisterschaft öfter spielen möchte, dem steht die Funktion Freundschaftsspiele zur Verfügung.

Die neue Spielkultur von spood.me lässt die User ihren Sport komplett individuell erleben – wann man will, so oft man will, wo man will, gegen wen man will.

Auf spood.me besteht im Moment die Möglichkeit, sich zu registrieren und sich seinen Lieblings-Nickname zu sichern – je früher man das macht, desto besser, denn ist der Nick mal weg, ist er weg! Hast du dich erfolgreich registriert, kannst du einer Meisterschaft beitreten!

Ende Mai wird es soweit sein – die ausgebaute Beta-Version wird online gestellt und der Spielbetrieb kann beginnen. Um die Funktionen, das User-Verhalten und die Server-Auslastung ideal testen zu können, bieten wir während den ersten Monaten ausschliesslich eine Sportart an – PingPong – und diese in 8 Meisterschaften in 8 Schweizer Städten.

red backhand

Parallelball

PingPongMoves

Ungefähr Ende Juli wird das Angebot an Sportarten ausgebaut und du wirst neben PingPong auch Spiele in Badminton, Squash, Tennis und anderen Einzelsportarten über spood.me organisieren können. Zum gleichen Zeitpunkt wird es möglich sein, dass du eine eigene Meisterschaft gründest – willst du also z.B. in St.Gallen Boccia spielen, es gibt aber noch keine Boccia-Meisterschaft, dann gründe selber eine! Oder Dart in Lausanne? Kein Problem! Badminton nur für Links-Händer in Zürich? Los! Damen-Tennis in Bern? OK!

Komme regelmässig hier hin zurück, um auf dem Laufenden zu bleiben. Oder werde Fan von unserer Facebook-Seite:

http://www.facebook.com/pages/spoodme/229483891391?ref=ts

Alles klar? Dann freuen wir uns auf Deine Registrierung. Auf spood.me!

Zugabe

Montag, Mai 10th, 2010

Na gut, wir geben es zu: es ist unsere Schuld! Einzig und alleine! In vollem Umfang! Andy, Räbitsch, Beat, zubi & Tobi haben es so geplant und eingefädelt. Genau: das miese Mai-Wetter… So schmerzen die paar Wochen Verzug doch viel weniger… – wer will denn jetzt schon draussen PingPong spielen, in diesem nasskaltgrusigen Grau-in-Grau? Eben! Aber eines versprechen wir Euch: Ende Mai wird’s sonnig, schön, heiss, prächtig! Die Wettergötter sind mit uns!

Registration online

Montag, April 26th, 2010

Die Registration ist online! Ab sofort könnt ihr euch auf www.spood.me für eine der 8 bestehenden PingPong-Meisterschaften registrieren und euch euren Lieblingsnick sichern. Denkt dran, gleich nach der Freischaltung eure persönlichen Angaben zu ergänzen und natürlich auch ein Föteli von euch hochzuladen.

Endlich – wir sind froh, euch endlich ein erstes Häppchen von spood.me vorlegen zu können. Bald wird mehr folgen!

Frühlingsgefühle

Montag, April 19th, 2010

Stück für Stück wird es frühlingshafter, und die Lust, seine Freizeit wieder draussen unter freiem Himmel zu verbringen (Stichwort Grillsaison, Stichwort Gartenbeiz, Stichwort Rollerblades, Stichwort PingPong…) steigt von Tag zu Tag. Ebenso Stück für Stück nimmt unsere Platt-Form an. Doch der Reihe nach. Genau. Die ambitz GmbH baut an einer Internetplattform, die uns allen den Frühling, den Sommer, sicher auch den Herbst und aber auch und sogar den Winter etwas frischer, aktiver, witziger, abwechslungsreicher und ja, sogar gesünder erleben lässt. THE NEW CULTURE OF PLAYING – so der Untertitel von spood.me – wollen wir in die Welt hinaustragen. spood.me wird DIE Plattform, DER Treffpunkt und DAS Spielerlebnis für alle Breitensportlerinnen und Hobbysportler. Hoch gesteckte Ziele – think BIG ;-)

Drum fangen wir jetzt mal an. Wir öffnen noch im April die Tore zu einer spood.me Beta-Version (Test-Version) und werden in 8 Schweizer Städten je eine Tischtennis-Meisterschaft starten: So wir in Basel, Bern, La-Chaux-de-Fonds, natürlich Luzern, Schaffhausen, Winterthur, Zug und Zürich PingPong gespielt – PING OPEN, wer in Luzern 2009 dabei war, weiss, was das heisst!!!

IMGP4035

Unsere Städtepartner – Jungs und Mädels, die die Idee des Luzerner PING OPENs so gut fanden, dass sie nun selbst mit grossem Einsatz ein PING OPEN in ihrer Stadt auf die Beine stellen, sind zur Zeit dran, die Spieltische – also alle Tischtennistische der jeweiligen Stadt auf öffentlichem Grund – auf spood.me zu erfassen. Wir nähern uns schon 200 erfassten Tischtennisplatten, und es werden täglich mehr! PING PONG Rock’n’Roll!

Und so geht es weiter: in den nächsten Tagen wird die Registration aufgeschaltet – alle, die PingPong spielen wollen, können sich dann auf www.spood.me registrieren und sich für eine der 8 PING OPEN Meisterschaften anmelden (oder auch für mehrere). Kurz danach geht’s dann los und die PingPonger können um die ersten spood.me-Punkte spielen.

Ca. im Juli werden dann weitere Sportarten aufgeschaltet – wer also lieber Badminton, Squash, Boules, Tennis etc. spielt, kann ab diesem Zeitpunkt eigene Meisterschaften gründen und in seiner Lieblingssportart auf Punkte-Jagd gehen. Registrieren kann man sich aber trotzdem schon vorher…

Zuerst aber PingPong PingPong PingPong! Danke an all die Jungs und Mädels in den Städten draussen: Adrian, Dieter, Ernest, Jonas, Samuel, Sergei, Marcel, Fabian, Roman, Silvia, Nikolaas, Patrick, Martina, Andy, Dominique, Erika, Manh, Roel, David, Markus, Nik, Samuel, Marius, Matthias.